Tarte aux Pommes - Oma's französische Apfeltarte

Rezept - Frankreich - Philippe's Foodblog

0 von 5 - 0 Bewertungen
Danke für Deine Bewertung

Rezept: Tarte Aux Pommes - Oma's Apfeltarte

Tarte Aux Pommes - Oma's Apfeltarte - Philippe's Foodblog
Kuchen
Vorbereitung 1h 45min
Gesamt 2h

Knuspriger Mürbeteig und ein fruchtiger Belag - das schmeckt richtig lecker! So machst Du Oma's köstliche Apfeltarte nach ihrem französischen Rezept. Meine Oma hat die Tarte jeden Sonntag frisch gebacken. Ich liebe den Kuchen heute noch und am besten schmeckt's lauwarm mit frisch aufgeschlagener Sahne...

Zutaten

Mürbeteig

      • 200 gr Mehl Type 550
      • 50 gr Zucker
      • 1 Prise Meersalz
      • 125 gr kalte Butter
      • 1 St Eigelb
      • 1 EL kaltes Wasser

Belag

      • 1 kg säuerliche Äpfel
      • 75 g Butter
      • 5 EL Zucker
      • 2 EL Zitronensaft
      • 2 EL Aprikosenkonfitüre

Zum Arbeiten

    • Butter für die Tarteform
    • Mehl
    • Backpapier
    • Getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Meersalz und die kalte Butter in Flocken in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu Streusel verkneten. Ei trennen und das Eigelb sowie das kalte Wasser zum Teig geben. Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Backofen auf 200°C Ober- & Unterhitze vorheizen und die Tarteform mit Butter einfetten. Den Teig aus dem Kühlschrank entnehmen und mit wenig Mehl etwas größer als die Form ausrollen. Teig vorsichtig in die Tarteform setzen und mit einer Gabel den Teigboden mehrmals einstechen. Backpapier über den Teig legen und die getrockneten Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen, in der Mitte, ca. 20 Minuten vorbacken. 
  • In der Zwischenzeit Äpfel schälen und entkernen. Hälfte der Äpfel würfeln und in einen Kochtopf geben. 50 g Butter, 2 EL Zucker und 4 EL Wasser zugeben. Apfelwürfel aufkochen und mindestens 10 Minuten kochen lassen, bis ein leicht stückiges Kompott entsteht.
  • Restlichen Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Tarteform aus dem Backofen entnehmen und Backpapier sowie Hülsenfrüchte entfernen. Das Kompott auf dem Teig verteilen und mit den Apfelscheiben rosettenförmig belegen. Übrige Butter in Flocken auf den Apfelscheiben verteilen und den restlichen Zucker ebenfalls. Den Kuchen erneut im vorgeheizten Backofen, mittig, für weitere 30 Minuten backen. Die Apfelscheiben sollen eine leichte Bräunung annehmen.
  • Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen. Tarte aus dem Backofen nehmen und sofort heiß mit der Konfitüre gleichmäßig bestreichen.

Keine Kommentare zu “Oma's Apfeltarte”

Schreibe einen Kommentar

Als Antwort auf Some User
 

Das könnte Dir auch schmecken

Entdecke weitere Rezepte auf Philippe's Foodblog

Lammkarree mit Kräuterkruste - Philippe's Foodblog
Serviervorschlag mit Cherrytomaten aus dem Ofen

Zartes Lammkarree mit Kräuterkruste - Französisch kochen

Lammfleisch muss man mögen - ich liebe es! Am besten sollte das Karree zart rosa, bei einer Kerntemperatur von 58-60°C ist das Fleisch innen leicht roh, zubereitet werden! Die Harmonie aus Knoblauch und Zitrone, die Zugabe frischer Kräuter wie Thymian & Petersilie aber auch frisch gemahlener Pfeffer und Meersalz geben dem Lammfleisch einen hervorragenden Geschmack. Ein kräftiger Rotwein muss diesen Gaumenschmaus begleiten!

Dorade - Philippe's Foodblog
Vorbereitung Dorade für die Zubereitung im Backofen

Dorade aus dem Backofen

Frischer Fisch ist nicht nur lecker sondern auch gesund. Ohne großen Aufwand, ist die Dorade in nur 30 Minuten Backzeit, im Backofen fertig. Durch die Zugabe frischer Kräuter wie Thymian, Basilikum und Rosmarin erhälst Du einen unvergesslichen mediterranen Geschmack.

Kartoffel-Käse-Nester nach französischer Art - Philippe's Foodblog
Serviervorschlag in ofenfeste Förmchen

Kartoffel-Käse-Nester nach französischer Art

Kräftiger Käse aus den Savoyer Alpen, goldbraune Kartoffeln und geräucherter Speck - ein köstlicher Genuss als Hauptspeise oder Beilage! Ich bereite die Kartoffeln gerne in ofenfeste Portionsförmchen zu. Übrigens schmecken die Kartoffeln auch ohne Speck hervorragend, da der Reblochon für ordentliche Würze sorgt!

Spaghetti Napoli - Philippe's Foodblog
Frisch, kinderleicht & schnell gekocht!

Spaghetti Napoli

Fertigsaucen sind schnell erwärmt, die Verlockung und Bequemlichkeit ist groß und immer mehr Menschen greifen auf Vorgefertigtes zurück - Doch das muss nicht sein! Frische Tomaten, eine Zwiebel, zwei Knoblauchzehen, Olivenöl, einen Schuss Rotwein & Tomatenmark - Dazu frischer Basilikum, Salz & Pfeffer sowie Pasta nach Belieben und schon hast Du alle Zutaten für ein echt leckeres Pastarezept!

Hefemuffins - Philippe's Foodblog
Mal eine andere Art um Muffins zu backen

Hefemuffins mit Marmeladenfüllung

Muffins mal anders - Hefemuffins mit süßer Marmeladenfüllung - So geht's! Einfach lecker zum Kaffee!

Grießknödelsuppe - Philippe's Foodblog
Schnelles Suppenrezept mit Grießknödel

Grießknödelsuppe - Schnell, einfach & lecker!

So machst Du eine leckere, gesunde und schnelle Grießknödelsuppe mit Gemüse.